Zum Inhalt springen

20. Mai 2022: Neues aus dem Rathaus - Mai

Schlagwörter
Vor einer Woche habe ich unsere Partnergemeinde Forges-les-Eaux in Frankreich besucht. Der Kurort Forges-les Eaux hat etwa 3.500 Einwohner.

Er liegt im Département Seine-Maritime in der Region Haute Normandie in landschaftlich reizvoller Umgebung und kulturell interessantem Umfeld. Die nächste Großstadt ist die Hafenstadt Rouen mit ungefähr 110.000 Einwohnern. Auch Paris ist mit rund 120 Kilometern nicht weit.

Die Partnerschaft zwischen unseren Gemeinden wird vom Förderverein Partnerschaft Wennigsen/Forges-les-Eaux mit Leben erfüllt und besteht mittlerweile seit knapp 25 Jahren. Als Bürgermeister erfüllt mich diese Partnerschaft mit Stolz, denn gerade die deutsch-französische Freundschaft ist historisch gesehen leider nicht selbstverständlich. Erst nach dem zweiten Weltkrieg haben beide Länder eine Zusammenarbeit aufgebaut, die heute oft als Modell für die Aussöhnung zweier Völker betrachtet wird. Diese Freundschaft wurde 1963 mit dem Élysée-Vertrag besiegelt und durch den Vertrag von Aachen im Jahr 2019 für zukünftige Herausforderungen neu ausgerichtet.

Wie wichtig die deutsch-französische Achse ist, zeigt sich in den aktuellen Krisen-Zeiten umso mehr. Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat die bisherige Friedensordnung in Europa auf den Kopf gestellt. Viele bisherige Gegebenheiten müssen neu gedacht werden, das was wir als selbstverständlich angesehen haben, müssen wir hinterfragen.

Aufgrund dieses schrecklichen Krieges erreichen uns weiterhin Geflüchtete aus der Ukraine. Nach aktuellem Stand sind bislang 122 geflüchtete Ukrainer*innen in der Gemeinde gemeldet. Dank der großen Hilfsbereitschaft der Wennigser*innen konnten wir den Großteil der Geflüchteten bislang privat unterbringen.

Liebe Mitbürger*innen,

gerade dieses ehrenamtliche Engagement, ob in der Förderung der deutsch-französischen Freundschaft, im Sportverein, bei der Feuerwehr, bei der Unterstützung von Geflüchteten oder in der Förderung des Klimaschutzes – dieser vielfältige Einsatz für unser Gemeinwesen zeichnet unser Wennigsen aus.

Im Rahmen der letzten Ratssitzung haben wir wieder einige Bürger*innen für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet. Mir liegt es besonders am Herzen ehrenamtliches Engagement sichtbar zu machen. Viele Menschen in unserer Gemeinde sind schon seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig, um eine wichtigen Beitrag zu unserem Gemeinwohl zu leisten. Ein großer Teil dieser so wichtigen Arbeit findet oft im Hintergrund statt. Ich halte es für wichtig auf diese Tätigkeiten aufmerksam zu machen, um Wertschätzung und Dank zum Ausdruck bringen zu können.

Wenn Sie Personen für eine Ehrung vorschlagen wollen, können Sie sich gerne direkt bei mir melden.

Alles Gute!

Ihr Bürgermeister
Ingo Klokemann

Vorherige Meldung: Neues aus dem Rathaus - April

Nächste Meldung: Neues aus dem Rathaus - Juni

Alle Meldungen